Funkenflug an der Schmiedemeile

Entlang der Schmiedemeile wurde über zweieinhalb Tage reiches handwerkliches und musikalisches Programm geboten. Ein mittelalterliches Feldlager, die Schmiedewerkstätten bis hin zur Holzwerkstatt Fahrnberger und zur Tannhäuser Schmiede waren Basis für kreative Betätigung. Neben dem imposanten Schauschmieden am Marktplatz wurde Eisenerzeugung nach historisch-germanischer Art gezeigt. Schmieden mit Kindern und der Werksverkauf von Schmiedewerkzeugen bereicherten das Programm beim alten Marktbrunnen. Höhepunkt war das Brechstangenschmieden in der Sonneck-Schmiede, Hackenschmieden im Fahrngruber Hammer und das authentische Arbeiten am historischen Schwanzhammer bei Sepp Eybl.